Zur Pflege der Haut ist eine hochwertige Gesichtscreme stets zu empfehlen, denn diese bietet die ausreichende Feuchtigkeit und versorgt das größte Organ des Menschen optimal. In unserem Vergleich der besten Gesichtscremes haben wir insgesamt fünf Cremes näher unter die Lupe genommen, die allesamt ein gutes bis sehr gutes Ergebnis liefern konnten.

Hier in diesem Test der Gesichtscremes stellen wir euch also die besten Cremes vor und beantworten außerdem einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Anwendung dieser Hautpflegeprodukte.

Unser Testsieger vom Gesichtscreme Test 2017 – ArtNaturals Aloe Vera Gel

ArtNaturals Aloe Vera Gel Gesichtscreme
  • rein natürlich
  • kaltgepresst
  • organisch zertifiziert

Besonders natürliche Gesichtscremes ohne künstliche Inhaltsstoffe konnten uns allesamt in den Test der Produkte zur Pflege der Haut überzeugen. Für recht wenig Geld ist bereits unser Testsieger, das ArtNaturals Aloe Vera Gel, erhältlich. Hierbei handelt es sich um eine organisch zertifizierte Gesichtscreme, die zur Anwendung bei vielen verschiedenen Symptomen geeignet ist.

Unter anderem könnt ihr die ArtNaturals Aloe Vera Gel Gesichtscreme also beispielsweise bei Sonnenbrand, einem Ausschlag der Haut oder auch bei trockener und beschädigter Haut verwenden. Gleiches gilt für Akne sowie für Rasurbrand.

Der Hauptbestandteil dieser Gesichtscreme ist das natürliche Aloe Vera, das für seine regenerativen Eigenschaften bestens bekannt ist. Außerdem setzt der Hersteller noch auf die Inhaltsstoffe Vitamin B12, Folsäure sowie Cholin. In unserem Test vom ArtNaturals Aloe Vera Gel konnten wir dabei eine stimulierende Wirkung der Haut feststellen, wobei uns vor allem die naturreinen Inhaltsstoffe überzeugen konnten.

Falls auch ihr euch für das ArtNaturals Aloe Vera Gel interessieren solltet, so profitiert außerdem von einer 100% Zufriedenheitsgarantie, wobei ihr weitere Informationen dazu direkt hier auf der oben verlinkten Seite zum Produkt finden könnt. Gerade für den kleinen Geldbeutel ist die Gesichtscreme ArtNaturals Aloe Vera Gel für das Gesicht, Haare und den Körper also bestens zu empfehlen.

Der zweite Platz vom Gesichtscreme Test – Das Anti-Aging Gesichtsserum von Jana Cosmetics

Angebot
Jana Cosmetics Anti-Aging Gesichtsserum
  • mit ungesättigten Säuren
  • Vitamin E
  • Vitamin A

Mit einer ebenso guten Wirkung konnte sich das Anti-Aging Gesichtsserum von Jana Cosmetics in unserem Test durchsetzen. Diese Gesichtscreme landete dabei lediglich auf dem zweiten Platz, da es ein paar Euro teurer als unser Testsieger ist. Dennoch profitiert ihr hierbei von natürlichen Inhaltsstoffen, wobei das Gesichtsserum sehr gut gegen Falten wirkt und außerdem als Gesichtsöl zu bezeichnen ist.

Das Arganöl-Serum für das Gesicht der Marke Jana Cosmetics setzt sich ebenfalls zu 100 % aus biologisch natürlichen Inhaltsstoffen zusammen und besteht unter anderem aus ungesättigten Säuren, Vitamin E sowie Vitamin A.

Wie der Hersteller ebenfalls angibt, soll die Gesichtscreme sogar als Wimpernserum das Wachstum der Wimpern und der Augenbrauen positiv beeinflussen. Dies konnten wir in unserem Test allerdings nicht feststellen. Ebenfalls wie unser Testsieger bietet der Hersteller Jana Cosmetics eine Geld-zurück-Garantie an, falls ihr nicht mit diesem Produkt zufrieden sein solltet.

Der Preis-Leistungs-Sieger Gesichtscreme Test – Nivea Men Original-Mild Gesichtspflege

Angebot
Nivea Men Original-Mild Gesichtspflege
  • Aloe Vera
  • mit Vitamin E
  • langanhaltende Feuchtigkeit

Der Hersteller Nivea ist für seine pflegenden Produkte aus den unterschiedlichen Bereichen bekannt. Mit der Nivea Men Original-Mild bietet diese Marke ebenfalls eine solide Gesichtscreme an, die die Haut beruhigt und mit lang anhaltender Feuchtigkeit versorgt. Dadurch wird die Haut vor schädlichen Einflüssen aus der Umwelt geschützt.

Nivea setzt bei dieser Gesichtscreme unter anderem auf Aloe Vera sowie Vitamin E. Negativ ist bei diesem Produkt dennoch anzumerken, dass sich das Gesicht nach dem Auftragen der Creme ein wenig ölig anfühlt. Dies hängt mit der Konsistenz zusammen, die mit einer klassischen Salbe zu vergleichen ist.

Diverse bedenkliche Substanzen sind laut CodeCheck ebenfalls in dieser Creme vorhanden. Aufgrund dessen solltet ihr euch vielleicht besser für eine rein natürliche Gesichtscreme entscheiden. Empfehlenswert sind hierfür die beiden oben genannten Gesichtscremes.

ALCINA Cashmere Gesichtscreme – Ein weiterer Tipp für eine gute Gesichtscreme

ALCINA Cashmere Gesichtscreme
  • guter Duft
  • Zieht schnell ein
  • Angenehme Konsistenz

Mit der ALCINA Cashmere Gesichtscreme wollen wir euch noch eine weitere Produktempfehlung mit an die Hand geben. Diese spezielle Cashmere Gesichtscreme versorgt die trockene Haut dank einer reichhaltigen o/w-Emulsion und lindert vor allem das Spannungsgefühl, was wir in unserem Test ebenfalls bestätigen konnten. Feine Trockenheitsfältchen wurden ebenfalls gemindert, wobei die ALCINA Cashmere Gesichtscreme für ein glattes und ebenmäßiges Hautbild sorgt.

Die ALCINA Cashmere Gesichtscreme riecht gut, zeichnet sich ebenfalls durch eine angenehme Konsistenz aus und lässt sich bequem auf der Haut verteilen. Als negativ ist hierbei anzumerken, dass Parabene sowie Silikonöle zum Einsatz kommen. Eine rein natürliche Gesichtscreme ist dies also nicht.

Habt ihr damit jedoch kein Problem, so verfügt er über eine gute Gesichtscreme, die zu einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten wird.

La mer: MED Gesichtscreme ohne Parfüm im Test

Angebot
La mer: MED Gesichtscreme
  • kein Parfum
  • wirkt hydratisierend
  • optimaler Hautschutz

Als eine weitere Alternative für parfümfreie Gesichtscremes können wir das Produkt La mer: MED empfehlen. In der Standardgröße mit 50 ml Inhalt bietet diese Creme eine feuchtigkeitsspendende Wirkung. Außerdem zeichnete das Magazin ÖKO-Test die La mer: MED Gesichtscreme mit dem Urteil „Sehr gut“ aus.

Die La mer: MED Gesichtscreme besticht außerdem dank ihrer schützenden und regenerierenden Eigenschaften für die Haut. Aufgrund dessen ist dieses Produkt vor allem für die empfindliche Haut zu empfehlen, die ebenfalls sehr trocken ist.

In unserem Test der Gesichtscremes zeichnete sich die La mer: MED vor allem dank ihrer guten Verträglichkeit aus. Dies betrifft auch Menschen mit einer Haut, die zu Rötungen und Unebenheiten neigt. Ein Spannungsgefühl beseitigt die La mer: MED Creme für das Gesicht ebenfalls.

Wofür ist eine Gesichtscreme überhaupt notwendig?

Mithilfe einer hochwertigen Gesichtscreme pflegt ihr die Haut. Außerdem schützt ihr  die Haut vor diversen Umwelteinflüssen und spenden Feuchtigkeit. Gerade die natürlichen Gesichtscremes bieten außerdem eine regenerierende der Eigenschaft, was vor allem bei der Anwendung über Nacht gilt.

Diese Marken-Gesichtscreme ist ebenfalls zu empfehlen

Bild Gesichtscreme

Auf diese Dinge müsst ihr bei der Auswahl einer Gesichtscreme achten

Bedenkt bitte unbedingt, dass nicht jede Gesichtscreme für jeden Hauttyp geeignet ist. Es existieren Unterschiede, was vor allem die Gesichtscremes betrifft, die über bedenkliche und natürliche Inhaltsstoffe verfügen. Außerdem kann es auch der Fall sein, dass ihr mithilfe einer Gesichtscreme die Haut überpflegen könnt. Weitere Fragen hierzu beantwortet euch auch der Hautarzt.

Grundsätzlich gilt, dass ihr eure persönlichen Symptome der Haut beachten sollten. Möchtet ihr also nun eure trockene Haut effektiv behandeln, so greift zu einer entsprechenden Gesichtscreme, die der Haut ausreichend Feuchtigkeit spendet. Gleiches gilt unter anderem für die Behandlung der richtigen Hauttypen, wofür wir euch anbei eine kleine Übersicht erstellt haben.

Für diese Hauttypen gibt es spezielle Gesichtscremes

  • empfindliche Haut
  • fettige Haut
  • trockene Haut
  • Mischhaut

Welche Inhaltsstoffe machen bestimmte Gesichtscremes besonders?

Viele Hersteller von Gesichtscremes versuchen sich mithilfe der Verwendung bestimmter Inhaltsstoffe von den klassischen Cremes zu unterscheiden. Dies betrifft unter anderem die Stoffe Botox oder auch Aloe Vera sowie Sheabutter und ähnliche Dinge. Dank dem veganen bzw. Bio Trend gibt es auch immer wieder neue Gesichtscremes, die sich mithilfe natürlicher Inhaltsstoffe auszeichnen.

Ein Lesetipp für euch: Hyaluronserum Test auf Stylecollect

Was sagt die Stiftung Warentest zu den Gesichtscremes?

Die renommierte Stiftung Warentest hat sich in dem Themenbereich der Gesichtspflege ebenfalls verschiedene Cremes näher angeschaut. Dabei konnte unter anderem festgestellt werden, dass vor allem teure Cremes als mangelhaft bezeichnet wurden. Ein Großteil der getesteten Produkte konnte demnach nicht für die Resultate sorgen, für die von den jeweiligen Herstellern geworben wurde.

Dieser Test der Gesichtscremes der Stiftung Warentest wurde im Dezember 2015 durchgeführt. Dabei fokussierten sich die Kollegen in erster Linie auf Antifaltencremes. Weitere Information dazu findet ihr hier auf dieser Seite der Stiftung Warentest.

Gibt es einen Gesichtscreme Test der ÖKO-Test?

Auch die ÖKO-Test hat bereits mehrere Gesichtscremes näher untersucht und hierzu einen Bericht im Juni 2013 erstellt. Dieser ist zwar nun sehr alt, dennoch könnte er einige wichtige Informationen für euch bieten, was die Auswahl einer passenden Gesichtscreme betrifft. Grundsätzlich wurde dabei nur das Prädikat „Sehr gut“ verliehen, sofern die Hersteller darauf verzichtet haben, kritische Inhaltsstoffe in der Gesichtscreme zu verwenden.

Dies gilt also vor allem für die diversen künstlichen Stoffe, die die Marken unter anderem zur Produktion der Cremes verwenden. Weiter oben findet ihr die beiden besten Gesichtscremes aus unserem Test, wobei die Hersteller zu 100 % auf natürliche Stoffe setzen.
Dieser Beauty-Test könnte euch auch interessieren:

Beste Gesichtscreme im Test – Diese Gesichtscremes können euch helfen!
4 (80%) 1 Stimme[n]

Zanna

Ich bin Zanna und teste hier auf Stylecollect Make-up und Beauty-Produkte für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lesetipp für dich

Die besten Clear Up Stripes für die Mitesser-freihe Haut und reine Poren

Aus dem Sortiment der Drogerie sind die Clear Up Stripes bereits nicht mehr wegzudenken. S…