Eine gute Foundation kann vieles bewirken: Sie ebnet unregelmäßig verfärbte Haut aus, lässt Poren verschwinden, deckt Unebenheiten ab und mattiert die Haut über den Tag. Auf dem Markt gibt es unzählig viele Produkte und haben zahlreiche Foundations haben wir schon selbst getestet.

Passend dazu geben wir euch hier auf dieser Seite einen guten Überblick zu den besten Foundations, die ihr euch zulegen könnt. Weiter unten im Ratgeber-Bereich findet ihr eine Anleitung für das richtige Auftragen, um Missgeschicke wie Cackeyness und Make-up Ränder zu verhindern.

Die 12 besten Foundations für einen Top-Look in der Übersicht

Foundation Test
Inhaltsverzeichnis

L’Oréal Paris Foundation Perfect Match Make-up im Test

L'Oréal Paris Foundation Perfect Match

  • Innovatives Makeup von L'Oréal
  • Ebenmäßiges Verteilen

Über Make-up Ränder am Gesicht müsst ihr euch mit der L’Oréal Paris Foundation Perfect Match keine Sorgen machen. Die Foundation passt sich nach dem Auftrag perfekt dem Haut Ton an. Der edle Glasflakon mit praktischer Pump-Applikation beinhaltet 30 ml Produkt.

Durch das übergangslose Verschmelzen mit eurem Haut Ton bleibt ihr mit einem natürlichen Finnish zurück, welche jedoch noch ideale Deckkraft bietet. Hautunreinheiten und Verfärbungen werden retuschiert und hinterlassen einen ebenmäßigen Teint. Die innovative Formulierung enthält keine fettenden Öle, versorgt eure Haut allerdings bis zu 24 Stunden mit Feuchtigkeit.

Wir empfehlen euch eine Feuchtigkeitscreme unter dem Make-up aufzutragen, damit ihr einen gleichmäßigeren Auftrag erhaltet und trockene Stellen erst gar nicht auffallen.

Auch interessant: Das Augenbrauengel von Wunderbrow im Test

Max Factor Miracle Match Foundation – Gutes Make-up für wenig Geld

Max Factor Miracle Match Foundation

  • kaschiert Unregelmäßigkeiten der Haut
  • Enthält pflegende Inhaltsstoffe wie Glycerin, Vitamin E und Vitamin B

Wer sich einen erfrischten und perfektionierten Teint wünscht, sollte sich die Max Factor Miracle Match Foundation genauer ansehen. Auch hier kommt eine Technologie zum Einsatz, welche das Flüssig Make-up perfekt an die Hautfarbe anpassen lässt. Lichtreflektierende Hautpartikel geben der Haut einen rosigen, gesunden Look.

Die Foundation versorgt eure Haut durch das enthaltene Glycerin über den Tag mit ausreichend Feuchtigkeit. Vitamin E und B schützen die natürliche Barriere und beugen der Hautalterung vor.

Ein SPF ist hier nicht enthalten, somit eignet sich das Make-up ideal für Fotos und ihr müsst mit keinem nervigen Flashback rechnen.

Revlon ColorStay Makeup Foundation für Mischhaut und ölige Haut

Wenn ihr nach etwas sucht, das eure ölige Haut effektiv mattiert – dann ist die Revlon ColorStay Makeup Foundation eine günstige Wahl. Die Foundation ist im unteren Preissegment angesiedelt, das macht sie vor allem für junge Leute attraktiv.

Das Produkt umfasst ein Volumen von 30 ml und sollte somit für ein paar Monate ausreichen. Dank der ölfreien Formulierung kontrolliert es Hautglanz und sorgt für ein ausgeglichenes Erscheinungsbild. Das soll euch den ganzen Tag über erhalten bleiben.

Lese-Tipp: Die besten Foundations aus der Drogerie

Foundation Test vom MAC Studio Fix Fluid SPF 15

Ein Klassiker unter den teureren Foundations. Das ist nicht umsonst so. MAC punktet vor allem mit einer riesigen Auswahl an Farben, sodass ihr definitiv ein Produkt findet das euch matcht!

Da bei der Herstellung auf Sulfate, Parabene und Parfüm verzichtet wurde, eignet sie sich perfekt für diejenigen, mit empfindlicher Haut, unter euch. Die Deckkraft ist mittel bis stark, bei der Applikation mit einem Beautyblender erzielt ihr ein natürliches, alltagstaugliches Ergebnis. Die Foundation lässt sich problemlos schichten, so dass ihr die Deckkraft super an eure Bedürfnisse anpassen könnt. Da die Foundation kein Öl enthält, fettet die Haut langsamer nach als sonst. Somit müsst ihr euch den Tag über keine Sorgen machen, nach zu pudern.

Negativ empfinden viele den chemischen Duft, der leider auch noch nach der Applikation wahrnehmbar zu sein scheint. Wem es zudem wichtig ist, tierversuchsfreie Marken zu unterstützen – dem können wir MAC nicht empfehlen.

BOBBI BROWN Mist Cushion Prefille Foundation

Diese Foundation der Top-Marke BOBBI BROWN verbindet Deckkraft und Pflege in einem. Die Formel ist angereichert mit rosa Seidenbaumextrakt für eine extra Portion Feuchtigkeitspflege. Das enthaltene antioxidative Koffein belebt eure Haut und schenkt euch während des morgendlichen Auftragens extra Frische. Das Make-up bietet mit einem Lichtschutzfaktor von 15 zudem eine schützende Barriere vor der UVA/und B-Radiation der Sonne.

Da sich die Foundation in einem Kissen befindet, könnt ihr die Menge an Produkt mithilfe des mitgelieferten Schwämmchens individuell dosieren. Für eine höhere Deckkraft empfehlen wir die Verwendung eines Foundation-Pinsels. Da sich das Produkt in einem intuitivem Behältnis einer Compact Foundation befindet, eignet sie sich auch für unterwegs – Touch up’s geben euch keinen Maskeneffekt oder hinterlassen das Gesicht cakey, das bestätigen auch die Anwenderinnen von Douglas.

Praktisch an diesem Artikel ist, dass ihr ihn jederzeit nachfüllen könnt, wenn aufgebraucht ist. Dafür kann man exklusiv bei Douglas eine Refill-Kapsel erwerben.

Yves Saint Laurent Le Cushion Encre de Peau Refill Foundation

Auch die Luxus-Marke Yves Saint Laurent bietet eine Foundation mit Cushion-Technologie an. Der Hersteller verspricht mit seinem Produkt ein langanhaltendes, mattierendes Ergebnis. Ein Must-have für Beauty-Fans. Das Make-up ist in fünf verschiedenen Nuancen erhältlich und bietet 14 Gramm Produkt. Auch hier besteht eine Refill-Option, mit der ihr das Cushion Schwämmchen neu mit Foundation füllen könnt.

Je nach Hautbeschaffenheit könnt ihr hier ideal euere gewünschte Deckkraft zaubern. Die Formulierung soll sich leicht auf der Haut anfühlen, für einen unverwechselbar natürlichen Look.

Wir empfehlen euch, davor einen mattierenden Primer in der T-Zone aufzutragen, damit bleibt die Foundation im Bereich der Nase/Stirn definitiv den ganzen Tag dort, wo sie hingehört.

bareMinerals BarePro Performance Wear Kompakt-Foundation

Mit dieser Foundation findet ihr definitiv euren Haut Ton: von Fair bis Truffle bietet bareMinerals eine reiche Farbpalette. Die pudrige Konsistenz besteht zu 90% aus Mineralien und Vitaminen. Die Foundation eignet sich aufgrund der nicht komedogenen Formulierung besonders für unreine Haut, oder für alle die dieser vorbeugen möchten. Die Haut bleibt atmungsaktiv und gesund.

Die kompakte Verpackung mit integriertem Spiegel eignet sich auch für die Anwendung außerhalb der eigenen vier Wände. Die enthaltene Puderquaste besitzt zwei Seiten. Je nach Belieben verleiht die feste Seite eine hohe Deckkraft, die weiche ein porenminimierendes Finish.

Wem die Foundation zu wenig Deckkraft gibt, der kann ohne Probleme eine BB-Cream darunter benutzen, ohne dass euer Gesicht cakey aussieht.

Tom Ford Flawless Powder/Foundation

Diejenigen unter euch, die keine großartigen Hautunreinheiten besitzen und auf der Suche nach einer Foundation sind, die die Haut atmen lässt und sich ganz leicht darüber legt, sind mit der Flawless Powder/Foundation von Tom Ford gut beraten. Kleine Sommersprossen haben hier die Chance durchzuscheinen. Das Produkt schafft den idealen Weichzeichner-Effekt. Mithilfe der mikrofeinen, lichtreflektierenden Partikel erscheint die Haut wach und belebt.

Die durch die matte Textur eignet sich die Foundation auch perfekt zum fixieren des Make-ups. Mithilfe eines Fixing-Sprays erhaltet ihr einen extra dewy Look.
Leider fällt der hohe Preis, für den ihr verhältnismäßig weniger Produkt erhaltet, schwer in das Gewicht.

Manhattan Endless Perfection Make Up

Manhattan Endless Perfection Make Up

  • hautperfektionierendes Make up

Aus dem Bereich der Drogerie liefert Manhattan eine empfehlenswerte und gute Foundation. Vor allem die hellhäutigen Näschen unter euch dürfen sich hier freuen, die Farbe Light Porcelain ist vergleichsweise sehr hell.

Die Anwenderinnen von Amazon sprechen von einer mittleren Deckkraft. Durch das enthaltene Hydra Serum wird die Haut mit extra Feuchtigkeit versorgt und das Make-up setzt sich nicht in trockenen Stellen ab. Eine Feuchtigkeitspflege solltet ihr trotzdem darunter auftragen. In Verbindung mit einem Puder hält euch die Foundation den ganzen Tag über, der Hersteller verspricht bis zu 24 Stunden.

Damit sich das das Produkt nicht in kleinen Mimik-Fältchen absetzt solltet ihr vor dem Auftragen einen Primer auf Silikonbasis verwenden. Dieser füllt feine Linien auf und sorgt dafür, dass sich die Foundation besser an die Haut anschmiegt.

Maybelline New York Fit Me! Make-Up

Hier findet ihr eine Foundation die hält, was sie verspricht! Mithilfe der Instant-Fitting-Pigmente passt sie sich eurem Haut Ton an, ohne nachzudunkeln – ein häufiges Problem von Drogerie Make-up, das ihr hier nicht findet. Die Textur lässt sich aufgrund der gelartigen Konsistenz gut verblenden, Make-up Ränder adieu. Vorteilhaft ist zudem der Einsatz von Vitamin C und Lichtschutzfaktor 18.

In dem Glasflakon sind 30 ml Produkt enthalten, das sich mithilfe des Pumpspenders, toll dosieren lässt. Mit einer Farbauswahl von acht Nuancen habt ihr eine gute Möglichkeit euren Haut Ton und Hautunterton wiederzufinden.

Die Anwenderinnen von Amazon sind zum Großteil von der Foundation überzeugt und würden sie weiterempfehlen.

Technic: 8 Color Cream Foundation Contour Palette

Dieses Amazon-Produkt findet man so, nicht überall. Mithilfe von acht verschiedenen Farbtönen könnt ihr euch eure Nuance einfach selber mischen. Wir kennen es alle, man hat gerade eine Foundation gefunden, die dem eigenen Farb Ton sehr nah kommt und ein paar Monate später ist sie zu dunkel oder zu hell. Mit dieser Foundation Palette habt ihr das Problem nicht mehr, sie ist unabhängig von Jahreszeiten und Hautbräune.

Doch sie eignet sich nicht nur als Foundation. Durch die hohe Deckkraft und gute Verblendbarkeit könnt ihr sie als Concealer, Highlighter, Bronzer oder Cream Contour verwenden! Diese Vielseitigkeit ist einmalig. Cremebasierte Produkte liegen zudem gerade voll im Trend. Ein super Preis-/Leistungsangebot.
Für den Auftrag als Foundation empfehlen wir euch einen stippling brush.

Lese-Tipp: Die besten Make-up Pinsel im Test

Astor Perfect Stay 24h Make Up plus Perfect Skin Primer

Astor Perfect Stay 24h Make Up

  • ultraleichte Formel aus Make Up & Grundierung

Bei dieser Foundation von Astor seid ihr in Sachen Anti-Aging gerüstet. Die Formulierung ist reich an Antioxidantien und schützt eure Haut mit einem LSF von 20. Dies garantiert jedoch keinen vollständigen Schutz vor der Sonne, achtet also auf eine Tagespflege, die bereits einen Lichtschutzfaktor ab 30 enthält. Durch den Einsatz von Zink wird Glanzbildung vorgebeugt.

Der Hersteller verspricht hier, bereits einen Primer integriert zu haben, weshalb der Auftrag dieses Beauty-Produkts davor entfällt. Somit soll euch ein schönes Hautbild garantiert sein. Die Deckkraft ist mittel bis hoch und soll den ganzen Tag bestehen bleiben.

Eine gute Foundation auswählen – Tipps zum richtigen Farbton

Der richtige Farbton in einer Foundation ist das A und O. Hierbei spielt nicht nur die Helligkeit eine Rolle, sondern auch der Unterton. In der Drogerie haben es meistens Leute mit gelbstichiger Haut einfacher. Hellhäutige mit einem rosastich haben es hier schon schwerer, die richtige Farbe zu finden.

Doch mit unserem Tipp geht das einfacher: Tragt ein wenig Foundation an eurem Hals oder der Kinnleiste auf und schaut bei Tageslicht, ob sie die restliche Haut eures Gesichts matcht. Das kann bei den Lichtverhältnissen im Drogerie Markt jedoch oft schwierig werden. Scheut euch deshalb nicht davor, an einem Counter von Douglas, MAC etc. für den richtigen Farbton beraten zu lassen. Wenn die Farbe gefunden ist, fragt ihr die Beraterin nach einem kleinen Sample, das sie euch mitgeben kann. Vergleicht dieses mit den Foundations aus der Drogerie und schaut, welche dem Produkt am nächsten kommen.

Welche Arten der Foundations gibt es?

Der Markt bietet euch heute unzählige Alternativen an, aus denen ihr auswählen könnt:

  • Flüssigfoundation
  • Puder-Foundation
  • Mousse/Creme-Make-up
  • Foundation Stick
  • Getönte Tagescreme
  • BB Cream
  • Cushion-Foundation

Die Flüssigfoundation ist die klassische Form, wir alle kennen sie. Im Laufe der Zeit wurde diese Form perfektioniert und ist heute in diversen Varianten verfügbar: Mit Öl-freier Textur, nicht-komedogen, wasserfest, sheer oder mit einem speziellen SPF.

Wer besonders hohe full coverage sucht, der findet dies in einem Foundation Stick. Das Produkt wird hier direkt appliziert und ähnelt hinsichtlich Textur und Verblendung einer Cream Foundation.

Eine Puder und Cushion-Foundation eignet sich super für unterwegs. Oftmals besitzen diese Formen eine leichte Textur, was das Schichten von Make-up problemlos ermöglicht.

Eine getönte Tagescreme und die BB Cream vereinen Make-up und Pflege in sich. Sie lassen sich auch gut mit der Hand auftragen und bieten eine leichte bis mittlere Deckkraft.

Wie solltet ihr die Foundation richtig auftragen?

Damit ihr ein perfektes Ergebnis erzielt, das natürlich aussieht, müsst ihr ein paar Regeln befolgen. Wir haben für euch die Applikation in die wichtigsten Schritte unterteilt. Diese sind inspiriert von professionellen Make-up Artisten.

1. Entfernt überschüssiges Make-up und reinigt die Haut

Der erste Schritt beginnt im Badezimmer. Reinigt die Haut gründlich mit eurem Lieblingsprodukt. Ob es ein klärendes Gesichtswasser, ein Waschgel oder Reinigungsöl ist, müsst ihr eure Haut entscheiden lassen.

2. Tragt eine Feuchtigkeitscreme auf
Allen voran eine, die SPF enthält. Bei fettiger Haut solltet ihr, wie auch bei dem Make-up darauf achten, dass ihr eine Öl-freie Formulierung benutzt. Diese hinterlässt zudem keine Fettschicht, welche die Foundation schlecht einblenden lässt.

3. Der richtige Auftrag
Die Foundation lässt sich am besten mit einem Foundation brush einarbeiten. Tragt das Produkt mit kleinen Dots in der Mitte eures Gesichts auf, arbeitet sie von dort aus schnell nach außen ein.

4. sanftes Verblenden
Und hier liegt der entscheidende Unterscheid. Der Beautyblender kommt erst nach dem Auftragen zum Einsatz. Da der Schwamm doch recht viel Produkt aufsaugt empfehlen wir es, ihn lediglich zum verblenden zu benutzen. Hierfür geht ihr in leichten, rollenden Bewegungen über das Make-up. Vergesst hierbei nicht die Ränder des Gesichts, damit ihr einen ebenmäßigen Übergang schafft.

5. Concealer für starke Unreinheiten oder Verfärbungen
Damit das Gesicht nicht zugecaked aussieht, sollte ihr auf eine Foundation mit leichter Formulierung setzten. Diese überdeckt jedoch nicht immer alle Unregelmäßigkeiten im Gesicht, deshalb müsst ihr auf Concealer nicht verzichten. Tragt ihn mit einer sauberen Fingerspitze in tappenden Bewegungen ein. Die eigene Körperwärme hilft hierbei super mit dem Verblenden.

6. Setting des Make-ups
Hierfür eignet sich ein durchsichtiger Puder, bestenfalls in loser Form. Benutzt einen kleinen Puderpinsel, um genau an die Stellen zu kommen, die gesettet werden sollen: Stirn, Nase, Augen und Kinn. Achtet vor der Applikation darauf, dass ihr überschüssiges Puder auf dem Pinsel entfernt, damit sich keine Puderflecken auf Selfies zeigen.

Womit sollte die Foundation aufgetragen werden?

Für den Auftrag eignen sich zum einen Pinsel. Wir empfehlen Pinsel mit synthetischem Haar, da diese über die Zeit softer bleiben. Hier habt ihr die Wahl zwischen Foundation,- Stippling- oder Buffer Pinseln.

Mit dem Release des Beautyblenders vor einigen Jahren wurde ein Hype ausgelöst. Mittlerweile bietet auch die Drogerie zahlreiche Replikationen an. Alles in allem handelt es sich hierbei um eine gute Möglichkeit, sein Make-up aufzutragen.

Der Silikonschwamm ist verhältnismäßig neu auf dem Markt.


Gute Foundation Routine Tutorials

Welches Make-up konnte sich im Foundation Test von TotalBeauty durchsetzen?

TotalBeauty hat sich mit dem Thema auseinandergesetzt und die Redaktion hat ihre 12 Lieblinge auf ihrer Online Seite präsentiert. Dabei konnte sich die BareMinerals Matte Foundation Broad Spectrum SPF 15 mit einem Rating von 10.0 am meisten durchsetzten. Die pudrige Textur legt sich federleicht über die Haut und hinterlässt dennoch genug Deckkraft, damit das Hautbild eben erscheint. Das Produkt lässt sich ohne Probleme allein tragen, ohne eine Liquid Foundation darunter aufzugeben.

Gibt es einen Foundation Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest führte 2007 einen Vergleichstest durch, um die besten Foundations auf dem Markt zu finden. Die beiden Testsieger heißen Maybelline Jade Superstay Seidig Make-up und Rimmel Lasting Finish. Sie ließen sich beide gut in die Haut einarbeiten und gaben ein natürliches Finish mit ausreichend Deckkraft.

Ein „gut“ bekam zudem die  L’Oréal Indefectible Make-up Foundation.

Welche Foundations gibt es in der dm Drogerie zu kaufen?

Den Fans von Naturkosmetik empfehlen wir das Alverde Mousse Make-up. Die pflegenden Inhaltsstoffe kombiniert mit einem seidigen Auftrag machen es zu einem guten Preis-/Leistungs-Produkt. Die Stay Matte But Not Flat Liquid Foundation von NYX eignet sich durch ihre Öl-freie Zusammensetzung ideal für normale bis fettige Haut. Zudem ist sie angereichert mit wertvollen Mineralien, welche die Haut Dauer pflegen.

Das Angebot der Foundations bei Rossmann

Wer die L’Oreal Perfect Match lieber gleich in der Drogerie nebenan kaufen möchte, findet diese bei Rossmann. Wir haben sie bereits weiter oben aufgelistet und können sie nur empfehlen, ein Klassiker unter den Drogerie-Foundations. Die Revlon PhotoReady Airbrush Effect Foundation bietet euch einen LSF 20, hält den ganzen Tag und schenkt eurer Haut den Glow, den wir alle begehren. Klare Kaufempfehlung!

Weiterführende Informationen / Quellen:

Make-up Test von TotalBeauty
Foundation Test der Stiftung Warentest
Foundation wie ein Profi auftragen – Marie Claire

Weitere Beiträge anzeigen, die Dir gefallen werden aus der Rubrik Gesicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schau Dir das auch an!

Die 7 besten Drogerie Foundations – 2017 Test

Gebt es zu: Auch ihr habt etwas im Gesicht zu verbergen, wie zum Beispiel kleine Narben, h…