Wem kommt das Beauty-Problem bekannt vor: Weiche Nägel, die splittern, sich umbiegen lassen, einreißen und einfach nicht wachsen wollen? Nicht nur, dass es ein kosmetisches Ärgernis darstellt, wenn ständig alle zehn Fingernägel unterschiedlich lang sind, es kann auch durchaus schmerzhaft sein, wenn ein Nagel bis unter das Nagelbett einreißt. Schlimmstenfalls kann sich daraus sogar eine Entzündung entwickeln. Die Ursachen dafür können vielfältig sein: Genetische Veranlagung, Nährstoffmangel aufgrund von Krankheit oder einseitiger Ernährung, sowie Jobs, in denen Hände und Nägel durch Chemikalien, Wasser oder Kälte angegriffen werden sind die Hauptursachen für weiche Nägel.

Nagelhärter Test und Vergleich 2017

Doch damit muss man sich nicht abfinden, denn es gibt eine kosmetische Wunderwaffe namens Nagelhärter! Dieser Speziallack, der entweder farblos oder in verschiedenen Pastelltönen zu haben ist, stärkt die Nägel und schützt sie vor schädlichen Einflüssen. Kleine Risse und Rillen werden ebenfalls versiegelt und aufgefüllt, die Nägel werden glatt und widerstandsfähig.

Zu beachten gibt es dabei Folgendes: In vielen Nagelhärtern ist Formaldehyd in max. 5 %-iger Konzentration enthalten, und manche Benutzerinnen reagieren darauf mit Hautreizungen und brennendem Gefühl auf den Nägeln. Bevor man in einen höherpreisigen formaldehydhältigen Nagelhärter investiert, sollte man sicherstellen, dass man das Produkt auch verträgt.

Wir haben für euch mal wieder vorselektiert, und stellen euch fünf wirksame Helfer für weiche Nägel vor in unserem großen Nagelhärter Test.

#1 Augen-Make up-Entferner Testsieger: Microcell 2000 Nail Repair

Microcell 2000 Nail Repair

  • wirkt durch Wiederherstellung von Eiweißmolekülen in der Nagelplatte
  • enthält 2 % Formaldehyd
  • Erfolg in 2-3 Wochen

Wenn man unter sehr brüchigen Nägeln leidet, und nach einem „Wundermittel“ sucht, liest man bei Beauty- und Nail Art Blogs oft von einer Kur mit Microcell 2000. Wenn das enthaltene Formaldehyd vertragen wird, sind die Benutzerinnen fast einstimmig schwer begeistert, was die Wirksamkeit betrifft. Der Nagelhärter trocknet in 1-2 Minuten, und erste Erfolge stellen sich oft schon nach einer Woche Anwendung ein. Die Nägel sind fester, widerstandsfähiger und vor Einreißen und Splittern geschützt. Der Microcell 2000-Kur funktioniert einfach: Am ersten Tag eine Schicht auftragen, am nächsten Tag eine weitere darüber pinseln, am dritten Tag alles entfernen und neu beginnen. Dabei immer die Nagelhaut mit Fettcreme schützen, da sie sonst austrocknet. Nach 2 bis 3 Wochen Anwendung verwendet man den Microcell 2000 einfach als Unterlack. Unser Fazit: Microcell 2000 ist der verdiente Testsieger im Nagelhärter Test!

#2 Preis-Leistungs-Sieger: Maybelline New York Make-Up Nagellack Dr. Rescue

Maybelline New York Make-Up Nagellack Dr. Rescue

  • pflegender Unterlack, Nagelhärter und Topcoat in einem
  • glättet und pflegt die Nägel
  • schützt Farblack vor Absplittern und Verblassen

Zu guter Letzt präsentieren wir euch einen ultimativen Alleskönner: Dr. Rescue all in one von Maybelline. Der Pflegelack verbindet die Benefits von drei Produkten in einem: Als Unterlack glättet und pflegt er die Nägel und bereitet sie auf die Maniküre mit einem Farblack vor. Dr. Rescue versorgt die Nägel mit Feuchtigkeit und härtet sie, so wird Einreißen und Absplittern vorgebeugt. Als Überlack (Topcoat) sorgt er für lange Haltbarkeit der Farbe und tollen Glanz. Die Trockenzeit ist auch als sehr positiv zu werten, weil sie unter 5 Minuten liegt. Perfekt ist der Dr. Rescue all in one auch für den Urlaub, um keine unnötigen Fläschchen mitschleppen zu müssen, aber trotzdem alles dabeizuhaben, was für eine perfekte Maniküre nötig ist. Diese Eigenschaften kombiniert mit kleinem Preis sind wie geschaffen für den Preis-Leistungs-Sieger im Nagelhärter-Test!

#3 OPI Nail Envy Original im Augen Make up-Entferner Test

Angebot
OPI Nail Envy Original

  • stärkste Härtungsformel mit hydrolisiertem Weizenprotein und Kalzium
  • sichtbare Effekte in 6-8 Wochen
  • enthält Formaldehyd

Der transparente Nagelhärter „Nail envy“ von OPI wird als Kur angewendet. Zuerst sollte der Naturnagel von Lackrückständen gereinigt werden, dann trägt man 2 dünne Schichten Nagelhärter auf. Täglich pinselt man nun eine Schicht darüber, nach 4 Tagen alles entfernen und von vorne beginnen. Nach 6 bis 8 Wochen merkt man deutlich, dass die Nägel widerstandsfähiger und länger geworden sind, und kaum mehr splittern. Man kann den Nagelhärter auch als normalen Unterlack (Basecoat) unter einem Farblack verwenden, dann schützt er den Nagel vor Verfärbungen und macht ihn ebenmäßig durch die rillenfüllende Wirkung. Auch wenn man längere Zeit Gelnägel getragen hat, hilft Nail Envy von OPI, den dünner gewordenen Naturnagel zu regenerieren und wieder aufzubauen.

#4 Sally Hansen Diamond Strength Hardener

Angebot
Sally Hansen Diamond Strength Hardener

  • hilft mit Diamantenstaub gegen Spalten, Einreißen und Abblättern der Nägel
  • sichtbare Ergebnisse in 4 Wochen
  • schnelltrocknend

Der Nagelhärter von Sally Hansen „Diamont Strength“ ist besonders geeignet, wenn jemand auf der Suche nach einem wirksamen Produkt ohne Formaldehyd ist. Der Pflegelack ist als Kur anwendbar, während der man die Lackschicht jeden 2. Tag überpinselt und 1 Mal wöchentlich komplett erneuert, oder als Unterlack einsetzbar. Einzig unter Gel- oder Acrylnägeln sollte „Diamond Strength“ nicht angewendet werden, da es zu Verfärbungen unter dem UV-Licht führt. Als Rillenfüller ist der Nagelhärter nicht optimal geeignet. Der Sally Hansen-Hardener hält jedoch alle anderen Herstellerversprechen ein und sorgt für stabile Nägel nach ca. 4 Wochen der Anwendung. Einziges Manko: Die Flasche ist mit einer undurchsichtigen Silberfolie umwickelt, die es unmöglich macht, den Füllstand zu erkennen.

#5 Essie Nagelhärter grow stronger im Nagelhärter Test

Essie Nagelhärter grow stronger

  • mit Vitamin E und mineralischen Elementen
  • macht brüchige Nägel stärker
  • kräftigt die Nägel beim Wachsen

Der grow stronger von Essie ist ein pflegender Unterlack, der ohne Formaldehyd auskommt. Die Anwendung erfolgt nicht kurmäßig in mehreren Schichten, sondern als Unterlack vor dem Auftrag von Farblack. Natürlich kann der Pflegelack auch solo getragen werden für gepflegte, glänzende Nägel. Auf dem Nagel wirkt er absolut transparent, auch wenn grow stronger im Fläschchen einen Touch von rosé/apricot hat. In ca. 5 Minuten ist der Pflegelack getrocknet. Die Herstellerversprechen werden eingehalten, die Nägel wachsen zwar nicht schneller, aber werden stabiler und die Nagelspitzen bleiben geschützt vor lästigem Absplittern. Sichtbare Erfolge mit grow stronger von Essie stellen sich nach ca. 2 Wochen regelmäßiger Anwendung ein.

Welche Alternativen habe ich, wenn ich auf Nagelhärter allergisch reagiere?

Nagelhärter TestEinige Benutzerinnen reagieren empfindlich auf formaldehydhaltige Produkte, außerdem sind selbige für spröde Fingernägel nicht geeignet, da sie zusätzlich austrocknend wirken. Auch auf die chemischen Substanzen in Nagelhärtern ohne Formaldehyd (Kieselerde mit Acryl, Diamantstaub) reagieren manche Menschen empfindlich. In diesem Fall bietet sich ein Bio-Nagelhärter mit Schellack an, oder ein veganes Produkt, das durch Kalzium und Silicium in Kombination mit Harze und Pflanzenöle wirkt. Am besten testet man die Verträglichkeit des Nagelhärters erst einmal auf einem Nagel.

Welches Finish soll ich wählen?

Die meisten Nagelhärter sind milchig transparent, es gibt aber auch Pastelltöne wie Rosa, Apricot oder Beige. Soll der Nagel nicht lackiert glänzen, so gibt es auch Nagelhärter mit mattem Finish z.B. von der Firma Microcell.

Was kann ich sonst noch gegen brüchige Nägel tun?

  • Eventuellen Vitaminmangel oder Schilddrüsenprobleme vom Hausarzt abklären lassen
  • Auf Biotinquellen in der Nahrung achten: Avocados, Nüsse, Eier..
  • Omega 3-Kapseln oder Kieselerdepräparate einnehmen
  • Nägel mit Feuchtigkeit versorgen, Nagelöl zur Pflege verwenden

Diese Beauty-Tests könnten euch auch interessieren:

Bewerte diesen Beitrag!

Zeige mir weitere Beiträge dieser Kategorie Nägel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.