Regaine im Test: Meine Erfahrungen (Ultimativer Guide mit allen Tipps zur Anwendung)

und was andere Anwender zu Regaine sagen

Mit Haarausfall haben viele Menschen zu kämpfen, wobei dies vor allem auf Männer zutrifft. Ein beliebtes Gegenmittel stellt Regaine dar.

Doch hilft Regaine wirklich gegen Haarausfall oder sind es alles nur Werbeversprechen? Ich habe Regaine bei meinen Geheimratsecken getestet und außerdem zahlreiche Erfahrungsberichte anderer Verbraucher ausgewertet, die ich in unterschiedlichen Foren gefunden habe.

Außerdem gehe ich im Detail auf den Wirkstoff von Regaine ein, nämlich Minoxidil. Dieser Wirkstoff wird laut diversen Medizinern mit einer haarfördernden Wirkung im Zusammenhang gebracht. 

Regaine Test

Wie wirkt Regaine?

Bei Regaine handelt es sich um ein Anti-Haarausfallmittel der Marke Johnson & Johnson, das in den USA als Rogaine bekannt ist und auf dem Wirkstoff Minoxidil basiert. Dieses Produkt soll dafür sorgen, dass Haare wieder auf der Kopfhaut nachwachsen können, nachdem diese ausgefallen sind.

Anzeige

Das kannst Du auch lesen: Test von Plantur 21

Die genaue Wirkungsweise von Minoxidil ist jedoch nicht im Detail bekannt. Mediziner gehen davon aus, dass Minoxidil die Blutgefäße in der Kopfhaut erweitert und dass somit die Haarfollikelfunktion verbessert wird, wodurch auch das Haarwachstum stimuliert wird.

Grundsätzlich gilt ebenfalls, dass Regaine kein dauerhaftes Nachwachsen der Kopfhaare verursacht. Das Produkt muss stets verwendet werden, um den Effekt beizubehalten. 

Regaine
308 Bewertungen

Wichtige Informationen zu Regaine

Du solltest Regaine auf keinen Fall verwenden, wenn Deine Kopfhaut gereizt oder auch durch einen Sonnenbrand oder andere äußere Faktoren beschädigt ist. Somit kann es nämlich unter Umständen der Fall sein, dass das in Regaine enthaltene Minoxidil in einer höheren Dosis vom Körper aufgenommen wird, was gefährlich sein könnte.

Auch interessant: Die besten Shampoos für trockene Kopfhaut

Außerdem sollte das Regaine Haarwuchsmittel auch ausschließlich auf der Kopfhaut und nicht an anderen Körperstellen zum Einsatz kommen. Im Internet sind zudem einige Erfahrungsberichte von Männern zu finden, die Regaine im Gesicht einsetzen, um den Bartwuchs anzuregen. Laut einigen Männern klappt dies auch. Der Hersteller von Regaine rät jedoch grundsätzlich davon ab! 

Tipps zur Verwendung von Regaine

Bevor Du Regaine verwendest, solltest Du zunächst sicherstellen, dass Deine Kopfhaut weder stark gerötet noch geschwollen oder auch gereizt ist. Außerdem solltest Du das Etikett von Regaine prüfen, denn hier findest Du eine Information dazu, gegen welche Form des Haarausfalls das Mittel überhaupt seine Wirkung entfalten kann.

Verwende Regaine bitte auch nur in der Formel, die für Dein Geschlecht vom Hersteller angeboten wird. Bist Du also ein Mann und hast mit Haarausfall zu kämpfen, so greife zum Mittel "Regaine für Männer". Für Frauen bietet der Hersteller hingegen eine spezielle Formel von Regaine an, die auffällig etikettiert ist.

Es empfiehlt sich zudem, dass Du Deinen Art oder Apotheker fragst, wenn Du an bestimmten Krankheiten leidest. Dies gilt vor allem für alle Herzkrankheiten. 

Laut der US-Behörde FDA wird Regaine in der Schwangerschaftskategorie C eingeordnet. Demnach ist es nicht bekannt, ob Regaine ein ungeborenes Kind schädigen kann. Wenn Du schwanger bist, solltest Du demnach auf Regaine verzichten!

Die richtige Anwendung von Regaine 

Verwende Regaine bitte genauso, wie es der Hersteller in der Packungsbeilage angibt. Experimentiere nicht mit größeren oder kleinen Mengen und lasse den Regaine Schaum auch nicht länger auf der Kopfhaut als vorgeschrieben wird.

Wenn Du nämlich die Menge an Regaine erhöhst, so beschleunigt dies laut dem Hersteller des Anti-Haarausfallmittels nicht das Haarwachstum, sondern kann für gefährliche Nebenwirkungen sorgen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Regaine-Anwendung:

1. Trockne Deine Haare und die Kopfhaut, bevor Regaine aufgetragen wird
2. Trage die vom Hersteller empfohlene Menge Regaine auf den Bereichen der Kopfhaut auf, die vom Haarausfall betroffen sind
3. Verwende Regaine zweimal täglich, nämlich je morgens und abends

Dosierung von Regaine

Regaine Lösung
112 Bewertungen

Regaine Lösung

Trage die Regaine Lösung zweimal pro Tag auf der Kopfhaut auf. Die Dosierung sollte 2 ml täglich nicht überschreiten.

Regaine Schaum

Der Regaine Schaum sollte mit einer Dosierung einer halben Kappe zweimal pro Tag auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen werden. 

Regaine Schaum
308 Bewertungen

Wie lange dauert es, bis Regaine eine Wirkung zeigt?

Es kann bis zu 4 Monate oder auch noch länger dauern, ehe Du neues Haarwachstum nach der Anwendung von Regaine auf der Kopfhaut feststellen wirst. Die neuen Haare sind häufig sehr dünn und weich. Viele Anwender berichten auch von farblos und kaum sichtbaren Haaren. Wenn Du Regaine in einem solchen Anwendungsfall dann weiter benutzt und auf die Kopfhaut aufträgst, so sollten die Haare dann dieselbe Farbe und Dicke wie Dein bereits vorhandenes Haar haben.

Wenn Du Regaine benutzt, so besteht allerdings keine Garantie, dass sich das Haarwachstum einstellen wird. Solltest Du also nach 4 Monaten keine positiven Ergebnisse feststellen, so empfiehlt es sich auch, dass Du Deinen Arzt kontaktierst. 

Hinweis: Lagere Regaine stets bei Raumtemperatur und setze das Produkt nicht mit Feuchtigkeit oder Hitze in Verbindung.


Was solltest Du machen, wenn Du eine Dosis Regaine vergessen solltest?

Trage die Dosis Regaine bitte so schnell wie möglich auf, sobald Du Dich daran erinnerst. Überspringe außerdem die vergessene Dosis Regaine, wenn es zu lange zurückliegt. Verwende jedoch keine zusätzlichen Medikamente oder Ähnliches, wenn Du Regaine einmal vergessen haben solltest. 

Ist eine Überdosierung Regaine problematisch?

Eine Überdosis Regaine ist in der Regel ungefährlich. Dennoch solltest Du dies auf keinen Fall ausprobieren und Dich an die Angaben aus der Packungsbeilage halten. 

Nebenwirkungen von Regaine

Da die Anwendung von Regaine als ungefährlich eingestuft wird, besteht häufig kein Risiko. Dennoch solltest Du die anbei aufgeführten Nebenwirkungen beachten.

Stoppe die Anwendung von Regaine also unmittelbar, wenn Du eine starke Reizung der Kopfhaut feststellst oder plötzlich an einer unerwünschten Stelle des Körpers Haare wachsen sollten. Gleiches gilt auch bei Schmerzen in der Brust und schnellen Herzschlägen. Stellst Du Kopfschmerzen und Schwindel fest, so solltest Du Regaine auch nicht weiter verwenden. Dies trifft ebenfalls zu, wenn Du Rötungen feststellst.

Wenige Anwender von Regaine berichten außerdem, dass sich die Farbe bzw. die Textur der Haare verändert. In meinem Test von Regaine konnte ich dies hingegen nicht feststellen. 

Meine Erfahrungen mit Regaine - Was passiert nach der Anwendung des Haarschaums?

Ich habe Regaine ausprobiert und insgesamt 100 Tage lang getestet. Wie vom Hersteller beschrieben erfolgte dabei meine Form der Anwendung. Aktuell habe ich primär mit Geheimratsecken zu kämpfen und in genau diesem Bereich wurden die Haare dicker und zugleich dichter. Viele neue Haare sind jedoch nicht nachgewachsen. Nach 100 Tagen habe ich die Anwendung von Regaine eingestellt, was nicht zu empfehlen ist, wenn der Effekt vom Anti-Haarausfall weiter bestehen sollte. 


Welche Erfahrungen hast Du mit Regaine gemacht?

Was sagen andere Verbraucher, die Regaine intensiv getestet haben?

Eine Meinung zur Wirkung von Regaine reicht natürlich nicht aus, um zu bestätigen, um das Produkt denn wirklich das verspricht, was der Hersteller angibt. Aufgrund dessen habe ich in Foren nach weiteren Meinungen gesucht und von positiven bis negativen Erfahrungen alles Mögliche gefunden.

Beispiele:

Patrick P. "Ich bin mit Regaine sehr zufrieden und konnte gute Erfolge feststellen."

Kolja S. "Regaine ist das erste Produkt, das mir helfen konnte und eine Wirkung zeigt."

André B. "Ich habe Regaine ausprobiert und was soll ich sagen? Keine Wirkung - Geldverschwendung"

Mein Fazit zu Regaine

Glücklicherweise bin ich aktuell nur von leichten Geheimratsecken betroffen und hier konnte mir Regaine helfen. Laut meinen Recherchen zu Regaine gehen die Meinungen anderer Anwender hingegen häufig recht stark auseinander.

Dennoch solltest Du Regaine ausprobieren, wie ich finde. Die Alternativen bestehen nämlich kaum. Eine einzig gute Lösung stellt eine Haartransplantation dar, die jedoch sehr teuer ist. 

Video zu Regaine 

Alternativen zu Regaine

Cosphera Haar-Vitamine

Tipp: Meine Geheimwaffe, um meine Haare mit allen wichtigen Vitaminen zu versorgen -> Cosphera Haar-Vitamine!

Angebot
Cosphera Haar-Vitamine
46 Bewertungen

Daniel - Redaktion Stylecollect

Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall

Alpecin Coffein-Shampoo C1

Gibt es einen Regaine Test der Stiftung Warentest?

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat im September 2003 Mittel gegen Haarausfall geprüft. Die Experten stellten hierbei fest, dass sich Wirksamkeit der Mittel mit Minoxidil eher beschränkt ist und im besten Fall den Haarverlust verzögert oder in Teilen stoppt, sofern eine permanente Anwendung erfolgt. Falls Du Dich für die Testergebnisse und Erfahrungsberichte rund um Regaine interessiert, so findest Du hier auf dieser Webseite der Stiftung Warentest einige weitere Informationen. 

Ist Regaine bei dm zu finden?

Bei meinem letzten Besuch in der dm Drogerie konnte ich Regaine nicht finden. Demnach empfehle ich eine bequeme Bestellung im Internet, wie zum Beispiel im Onlineshop Amazon.

Führt Rossmann die Produkte von Regaine im eigenen Sortiment?

Was auf die Drogerie dm zutrifft, gilt ebenfalls für Rossmann. Auch hier konnte ich das Anti-Haarausfallmittel Regaine nicht vorfinden. 

Weiterführende Informationen und Quellen:

Regaine im Test: Meine Erfahrungen (Ultimativer Guide mit allen Tipps zur Anwendung)
1 (20%) 1 Stimme[n]

Autor: Daniel

Hi, schön, dass Du Dich hier auf Stylecollect informierst! Ich bin Daniel und kümmere mich in erster Linie um den Bereich Gesichtspflege für Männer, schreibe aber auch sehr gerne über alle Themen aus dem Bereich der Hautpflege. Wenn Du mehr über mich erfahren willst, dann klicke Dich doch weiter zu meinem YouTube-Kanal oder stöbere hier auf dieser Seite - Viel Spaß dabei!